« Lernwochenende: Von den Mönchen lernen | Start | Emerging Church Postkarte »

05. Januar 06

Kommentare

Josha

Hey,
ich fühle mit Euch. Nichts macht einen so verletzlich, wie wenn die eigenen Kinder krank sind, oder irgendwas sonst blödes mit ihnen los
ist. Ich bete für Euch !

Marlen

Oh nein!
Fetten Segen für Euch ...

mesii

oh man, viel segen mittendrin!

Peter Aschoff

Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser. Mein Neffe ist gestern beim Spielen vom Sofa gefallen und mit einer Rückenmarksprellung in der Klinik. Ich werde für Euch beten. Geht es dir schon wieder besser?

Gruß,

Peter

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.